09.02.2020 Hallenturnier in Miesau

 

Das letzte Hallenturnier der Hallenrunde 2019/20 stand an. Stark ersatzgeschwächt wurde mit sieben Kindern und nur einem Trainer angereist. Andere Mannschaften hatten ähnliche Problem bzw. konnten gar nicht erst anreisen. Durch die reduzierte Anzahl von Mannschaften wurde vor Turnierbeginn vereinbart, dass mit Vor- und Rückrunde gespielt wird.

Da nur ein Trainer anwesend sein konnte, übernahm kurzerhand der Papa von Noah die Trainerposition neben dem Tor. Im ersten Spiel stand Noah im Tor und Adrian sorgte mit seinem Tor für einen gelungenen Turnierstart.

Gegen Mackenbach und Qubo war Lukas Torwart. Auch er machte seine Sache gut.

Im dritten Spiel wurden viele Torchancen vergeben. Und wenn man vorne nicht trifft bzw. viele Chancen liegen lässt, rächt sich das irgendwann. Unser einziger Gegentreffer mussten wir kurz vor Schluss hinnehmen. Zum Glück wurden auch manche unserer Chancen genutzt und durch Tore von Sebastian und Nuno gewannen wir auch dieses Spiel.

Die Rückrunde begann mit einem 2:0 Erfolg. Das Kilian aus hartem Holz geschnitzt ist, bekamen wir im 2ten Spiel gegen Kohlbachtal zu sehen. Nach einem harten Gesichtstreffer inklusive Brillenweitflug wurde sich nur kurz geschüttelt, die Brille wieder aufgesetzt und weitergespielt als ob nichts gewesen wäre.

Im geplant vorletzten Spiel hielt Torwart Maximilian die „Null“ fest. Nuno bescherte uns den nächsten Sieg mit seinem Treffer zum 1:0.

Leider war der Gegner fürs letzte Spiel vorzeitig abgereist und so blieb es bei den fünf Spielen.

 

 

Ergebnisse:

FV Kindsbach – SV Kohlbachtal 1:0

SG Mackenbach - FV Kindsbach 0:0

FV Kindsbach – SG QuBo 3:1

FV Kindsbach – SV Kohlbachtal 2:0

SG Mackenbach - FV Kindsbach 0:1

 

 

 

 01.02.2020 2. Folienritter-Cup Heimturnier des FVK

Genau vor einem Jahr spielten wir beim 1. Folienritter-Cup, unser erstes Turnier als junger Jahrgang (G2) bei den Bambinis des FV Kindsbach. Damals hatten wir gerade gelernt was „Aus“, „Eckball“, „Abschlag“ … ist und was danach zu tun ist (klappte mehr oder weniger gut). Wir hatten damals zwar alle Spiele verloren, dabei aber ein Tor geschossen. Was für uns eine Sensation war. Die Begeisterung für Fußball-Turniere war geweckt.

Ein Jahr später sind Turniere und Regeln mittlerweile selbstverständlich und in unserer fußballerischen Entwicklung sind wir einen Riesenschritt weiter.

Bei unserem Heimturnier spielten wir mit zwei Mannschaften. 7 Turnierneulinge waren in unserem Aufgebot. Die Jüngsten waren erst vier Jahre alt und mussten erstmal mit der neuen Situation klarkommen. Die Nachwuchsbambinis spielen erst seit 6 Monaten und standen vor den gleichen Herausforderungen wie wir vor einem Jahr. Nach kurzer Eingewöhnung waren sie aber genauso begeistert wie die „alten“ Bambinis.

Die Mannschaften wurden wie folgt eingeteilt:

FV Kindsbach 1: Phil, Lukas, Sebastian, Luke, Maximilian, Lias, Florian, Ian, David, Adrian

FV Kindsbach 2: Kilian, Adrian, Noah, Tristan, Zeke, Joshua, Leon, Conner, Ruben, Ben, Enis

Beide Mannschaften starteten mit Siegen ins Turnier. Vom SV Bann wurde Kindsbach 1 im nächsten Spiel kalt erwischt. Es gelang zwar der zwischenzeitliche Ausgleichstreffer zum 1:1 durch Lukas, am Ende stand es aber 4:1. Kindsbach 2 führte im zweiten Spiel gegen Mackenbach lange mit 1:0 durch Noah, musste aber kurz vor Schluss den Ausgleich hinnehmen.

Im dritten Spiel musste Kindsbach 1 eine weitere Niederlage, gegen den SC Vogelbach einstecken. Kindsbach 2 machte es besser und besiegte Bann mit 2:1 durch Tore von Adrian und Joshua.

Im letzten Spiel hatte Kindsbach 1 mehr Spielanteile und ging schnell mit 2 Toren durch Maximilian in Führung. In seinem ersten Turnier erzielte Joshua noch den Anschlusstreffer für Kindsbach 2 zum 2:1 Endstand.

21 Kinder waren für die beiden G-Jugendmannschaften des FV Kindsbach im Einsatz (2 Kinder mussten kurzfristig, krankheitsbedingt Absagen). Es ist ein riesiger Aufwand, sehr viel Zeit und viele Gespräche nötig bis ein solch großes Turnier durchgeführt werden kann. Ein wesentlicher Faktor ist dabei die Mithilfe und Unterstützung der Eltern. Mit 8 Verkaufshelfern, 7 Kuchenspenden und 4 Waffelteigspenden ließen sich die Eltern der G-Jugenden nicht lumpen und unterstützten die Organisatoren tatkräftig. Auch der sehr kurzfristige Umbau der Tribünen wurde schnell durch einige Eltern, morgens noch durchgeführt.

Für diese super Unterstützung und Hilfe möchten wir uns herzlich bedanken. Ohne euch wäre so ein tolles Turnier nicht möglich.

 

Ergebnisse Kindsbach 1:

FV Kindsbach 1 – SV Mackenbach 1:0

SV Bann - FV Kindsbach 1 4:1

FV Kindsbach 1 – SC Vogelbach 0:1

FV Kindsbach 2 – FV Kindsbach 1 1:2

 

Ergebnisse Kindsbach 2:

FV Kindsbach 2 – SC Vogelbach 2:1

SV Mackenbach - FV Kindsbach 2 1:1

SV Bann - FV Kindsbach 2 1:2

FV Kindsbach 2 – FV Kindsbach 1 1:2

 

 

 

04.01.2020 Hallenturnier Ramstein

 

Das neue Jahr begann, wie das alte aufgehört hat. Hallenturnier in Ramstein. Dieselben Mannschaften die da waren; dieselben Mannschaften die fehlten. Fast die gleichen Ergebnisse der Spiele.

Wie schon in den letzten Turnieren mussten ein paar Spieler zuhause bleiben. Nicht aus mangelnder Einsatzbereitschaft oder schlechtem Trainingsbesuch (13/16 Kinder sind im Durchschnitt im Training), der Kader ist einfach sehr stark bestückt und es soll jeder genügend Spiele bekommen. Da muss abgewechselt werden. Diesmal traf es Florian, Lias, Nuno und Noah. Dafür waren Zeke, Tommy und Sebastian neu dabei.

Im ersten Spiel merkte man noch etwas die Trainingspause über Weihnachten. Das Ballgefühl war noch nicht ganz da. Luke gelang aber schließlich den Siegtreffer. 

Im zweiten und dritten Spiel zeigte Adrian seine Torgefährlichkeit und ließ der Abwehr und dem Torhüter keine Chance.

Im letzten Spiel gab nur von einem was zu meckern. Von unserem Torwart. Lukas stand zwölf Minuten auf der Torlinie und hatte absolut nichts zu tun. Das gefiel ihm gar nicht. Nachdem Sebastian in den vorangegangenen Spielen 3mal!!! nur den Pfosten traf, klappte es nun besser, 3mal wackelte das Netz. Maximilian traf zum 4:0 Endstand.

In der Abwehrzentrale ist Tristan nicht mehr wegzudenken. Mit gutem Timing, Stellungsspiel und starken Zweikampfverhalten kann sich die Mannschaft stets auf Ihren „letzten“ Mann verlassen.

 

Ergebnisse:

 FV Kindsbach – FV Olympia Ramstein 1:0

 JSG Westrich 2 - FV Kindsbach 0:2

 FV Kindsbach – JFV Westpfalz 1:0

 FV Kindsbach – JSG Westrich 2 4:0

 

14.12.2019 Hallenturnier Ramstein

 

Das zweite Turnier der Hallenrunde fand in der Sporthalle in Ramstein statt.

Im ersten Spiel JSG Westrich bekam unser Torwart Phil nicht viel zu tun. Westrich verstand sich aber gut aufs Verteidigen und machte ein Durchkommen fast unmöglich. Zuspiele und Schüsse wurden immer wieder geblockt. Bis Maximilian es im dritten Nachschuss endlich schaffte das 1:0 zu erzielen.

Gegen JFV Westpfalz zeichnete sich ein ähnliches Bild ab. Bis auf ein, zwei Konter die Torwart Luke toll parierte, wurde der Gegner weit zurück in ihre Hälfte gedrängt. Schließlich gelang Noah ein durchkommen und der 1:0 Siegtreffer.

Etwas einfacher taten wir uns gegen JSG Westrich ll. Nuno und Noah erzielten in diesem Spiel die Tore. Lias, Florian und Kilian attackierten im Mittelfeld immer wieder die Gegenspieler und verhinderten so Vorstöße des Gegners. Das Gleiche machte Lukas in der Offensive und lief immer wieder den Gegner an.

Etwas offener war der Spielverlauf im letzten Spiel. Da Ramstein mehr mitspielte und nicht ganz so tief stand wie die anderen Mannschaften. Noah hielt in diesem Spiel die „0“ fest und zeigt mit zwei tolle Paraden, dass er auch im Tor sehr zu gebrauchen ist. „Libero“ Tristan, der sich mehr und mehr in die offensive Einschaltete, scheiterte knapp mit seinem Torschuss kurz vor Schluss.

Bei 4 Spielen gelangen uns 4 Siege und 6:0 Tore. Ein tolles Ergebnis. Oft wurde der Gegner soweit in die eigene Hälfte gedrückt, dass nur noch unser Torwart in der eigenen Hälfte war.

Was bei unseren Spielen bei diesem Turnier sehr auffällig war, dass versucht wurde mit Pässen nach vorne zu spielen und nicht einfach den Ball wegzuschießen oder über das ganze Spielfeld zu dribbeln. Aber auch in der Rückwärtsbewegung spielte Adrian zwei erkämpfte Bälle zum Torwart zurück. Zurzeit wird das Passspiel und „frei laufen“ verstärkt trainiert und es ist toll zu sehen, wie auch im Spiel selbständig versucht wird Trainingsinhalte umzusetzen.

 

 Ergebnisse:

JSG Westrich - FV Kindsbach 0:1

FV Kindsbach – JFV Westpfalz 1:0

FV Kindsbach – JSG Westrich ll 2:0

FV Kindsbach – FV Olympia Ramstein 2:0

 

 

 

 

 

30.11.2019 Hallenturnier Miesau

 

Das erste Turnier der diesjährigen Hallenrunde fand in der Sporthalle in Miesau statt. Trotz vieler krankheitsbedingter Absagen bekamen wir eine schlagkräftige Truppe um Phil, Tristan, Florian, Lias, Lukas, Leon, Nuno, Adrian und Noah zusammen.

Wir begannen gegen SC Vogelbach mit einem 0:0 unentschieden. Trotz Überlegenheit schafften wir es nicht ein Tor zu erzielen.

Durch den Ausfall einer Mannschaft hatten wir im Anschluss direkt das nächste Spiel gegen JSG Mittleres Glantal. Diesmal klappte es mit dem Tore schießen besser. 3:0 Tore standen beim Ertönen der Schlusssirene auf unserem Konto. Adrian, Noah und Nuno erzielten die Treffer.

Im letzten planmäßigen Spiel trafen wir auf JFV Westpfalz. Auch hier erspielten wir uns viele Torchancen und gewannen mit 2:0.

Zum Schluss wurde ein zweites Mal gegen JSG Mittleres Glantal gespielt. Trotz drückender Überlegenheit und vielen Chancen gelang es uns nicht in Führung zu gehen. Als niemand mehr mit einem Tor rechnete, kam der kurz zuvor eingewechselte Adrian an den Ball, ließ sich nicht lange bitten und erzielte, unhaltbar für den Torwart das 1:0 für Kindsbach. Kaum zappelte der Ball im Netz ertönte auch schon die Schlusssirene.

 Nach dem Umziehen gab Leon, zur Freude aller Spieler (und Trainer), noch eine Runde Gummibärchen aus.

  Ergebnisse:

FV Kindsbach - SC 1926 Vogelbach 0:0

JSG Mittleres Glantal - FV Kindsbach 0:3

FV Kindsbach – JFV Westpfalz 2:0

JSG Mittleres Glantal - FV Kindsbach 0:1

 

26.10.2019 Turnier Ramstein

 

 Das Turnier auf dem Kunstrasenplatz in Ramstein begann im kalten Nebel und endete mit Sonnenschein und spätsommerlichen Temperaturen.

Beim Aufwärmen noch, umhüllten dichte Nebelschwaden das Spielfeld, so dass bei unseren Spielern die Frage aufkam, wie sie denn spielen sollten, da sie das gegnerische Tor nicht sahen. Pünktlich zum Anstoß durchbrach die Sonne den Nebel und bescherte uns beste Sicht.

Scheinbar erleichtert und beflügelt, dass das Tor endlich sichtbar war, besiegten wir die Heimmannschaft deutlich mit 3:0; durch Tore von Sebastian und Adrian. Die Abwehr um Tristan, Phil und Kilian ließ dem Gegner wenig Raum. Die wenigen Chancen der Hausherren hielt Torhüter Noah sicher.

Im zweiten Spiel stand es bis zur neunten Minute 1:1 (Spieldauer 10Minuten). Durch einen schnell ausgeführten Einwurf durch Nuno und das direkte Weiterleiten des Balles durch Sebastian, gelang es Adrian den Führungstreffer zu erzielen. Der Sieg schien sicher. Leider war unser Gegner nicht dieser Meinung und traf mit dem Schlusspfiff zum 2:2.

JSG Westrich ll blieb uns stets auf den Fersen. Nach der 2:0 Führung durch Nuno und Sebastian (Elfmeter), gelang ihnen der Anschlusstreffer. Luke sorgte durch sein beherztes attackieren immer wieder für durcheinander beim Gegner. Durch Lukas wurde auf 3:1 erhöht. Aber die JSG erzielte kurz danach wieder den Anschlusstreffer zum 3:2. Weitere Chancen blieben auf beiden Seiten ungenutzt. Es blieb spannend bis zum Schluss.

Im letzten Spiel gegen Bann fuhren wir einen ungefährdeten Sieg ein.

 

 Ergebnisse:

FV Kindsbach - FV Olympia Ramstein 3:0

VfB Waldmohr - FV Kindsbach 2:2

FV Kindsbach – JSG Westrich ll 3:2

FV Kindsbach – Bann 4:0

 

 

 

 

 

05.10.2019 Ein besonderes Spiel

 

Ein besonderes Spiel fand, mittags um 12Uhr auf dem Kunstrasen des FVK’s statt. Im Vorfeld wurden Zelte mit Heizungen aufgebaut, Getränke herbeigefahren, Biertische und Bänke aufgebaut, der Grill angeheizt….

Beim Eintreffen der Heim- und Gästemannschaft war die Anspannung zu spüren, es wurde sich keines Blickes gewürdigt. Mit Sprüchen wie: „Wir machen euch platt…“ wurde die Stimmung weiter angeheizt. Beim gemeinsamen Frühstück soll es ziemlich frostig und still zugegangen sein.

Schon in der Umkleidekabine ertönten die Schlachtrufe der Mannschaften. Berichten zufolge versuchte sich die „gelbe“ Mannschaft mit kleinen Partymix-Getränken weiter zu pushen.

Auf dem Platz wurden die Mannschaften bereits von zahlreichen Zuschauern empfangen. Die Stimmung war bestens. Zu einem obligatorischen Mannschaftsfoto mit beiden Mannschaften ließen sich die Spieler nur schwer überreden. Die Anspannung war auf dem Siedepunkt.

Bei der ganzen Aufregung vergaß die „gelbe“ Mannschaft sogar alle Fußballregeln und wussten nicht mehr wie sie sich aufstellen sollten. Die Trainer schüttelten nur den Kopf und pfiffen zum Start.

Den „gelben“ gelang ein guter Start und zur Halbzeit führten Sie mit 3:1. Die „blauen“ waren nicht zufrieden mit ihrer Leistung und wollten ihre Spielweise ändern.

Kurios gings nach der Halbzeit weiter. Der Spielball war abhanden gekommen und kein anderer war aufzutreiben. So musste mit einem großen Gummiball (ca. 40cm im Durchmesser) weitergespielt werden.

Den „blauen“ spielte dies sehr in die Karten (manche sagen, dass sie hinter dem verschwinden des regulären Balls steckten). Obwohl nun der Ball fast halb so groß war wie die Spieler selbst. Am Ende gewannen die „blauen“ 6:5. Ein niederschmetterndes Ergebnis für die „gelben“.

Irgendwas musste mit den Halbzeit-Getränken der „gelben“ nicht gestimmt haben. Anders ist der Leistungseinbruch in der zweiten Halbzeit nicht zu erklären. Entweder waren zu viele Blubberblasen im Becher oder die Partymix-Getränke hatten ihre Wirkung verloren.

Ein Rückspiel wurde von jedem gefordert und auf den Sommer 2020 terminiert.

Letztendlich fanden doch noch beide Mannschaften zueinander und es wurde noch gegrillt, gefeiert und getrunken. Spätesten beim schneiden des Würstchens wurde die Mama wieder gebraucht. Der Familienfrieden ist bis zum nächsten auf-einander-treffen wieder hergestellt. Ob dann allerdings wieder zusammen-angereist werden kann, ist fraglich.

Ein klasse Tag, bei dem auch das Wetter mitgespielt hat, super Stimmung, viel Spaß und der Spielbericht von oben, wie sicherlich jeder gemerkt hat, ist nicht ganz ernst zu nehmen.

 

 

21.09.2019 Turnier in Ulmet

Eintracht Frankfurt lässt vor jedem Heimspiel einen Adler durchs Stadion fliegen.

Bei Ulmet läuft eine Kuh über den Platz…. Auch eine Idee, wohl aber eher unbeabsichtigt. Dennoch staunten die Spieler, Trainer und Eltern nicht schlecht über den ungebetenen Gast.

Nachdem die Kuh auf die Weide zurückgedrängt wurde, konnte das Turnier starten.

Ohne unsere Torfabrik Adrian und Topscorer Nuno gings im ersten Spiel gegen die Heimmannschaft JSG Mittleres Glantal. Das Ablenkungsmanöver mit der Kuh schien aufzugehen, dann nach der Hälfte der Spielzeit lagen wir mit 2:0 hinten. Danach fanden wir aber in die Erfolgsspur zurück und schossen noch drei Tore durch Lukas und Sebastian. Luke zeigte seine Zweikampfstärke und eroberte immer wieder den Ball im Mittelfeld.

Ein ausgeglichenes Spiel lieferten wir gegen Ramstein ab, bei dem es keinen Sieger gab. Torwart Phil hielt seinen Kasten sauber.

Eine Niederlage mussten wir gegen die JSG Burg Lichtenberg einstecken. Dabei hatten wir das Spiel gut im Griff und führten sogar mit 1:0 durch Sebastian. Allerdings nutzte unser Gegner seine Chancen eiskalt.

Zum Schluss gings nochmal gegen die Mannschaft der JSG Mittleres Glantal. Diesmal belohnten wir uns mit einem klaren Sieg und einer sehr konzentrierten Leistung. Tristan und Maximilian scheiterten kurz vor Schluss am starken gegnerischen Torwart. Sonst wäre das Ergebnis sicherlich noch höher ausgefallen.

Beim letzten Turnier vor den Herbstferien, tief im Kusler Land, bei tollem Wetter zeigten wir wieder super Spiele.

 Ergebnisse:

FV Kindsbach – JSG Mittleres Glantal 3:2

FV Olympia Ramstein - FV Kindsbach 0:0

JSG Burg Lichtenberg/Pfeffelbach - FV Kindsbach 2:1

FV Kindsbach – JSG Mittleres Glantal 3:0

 

 

14.09.2019 Turnier FV Olympia Ramstein

 

Bei strahlendem Sonnenschein waren wir zu Gast beim Turnier auf dem Kunstrasenplatz in Ramstein. Nachdem alle am richtigen Sportplatz waren und ein Parkplatz gefunden war, konnte es losgehen.

Gegen die erste Mannschaft von Ramstein kam es zu einem packenden Spiel, mit Chancen auf beiden Seiten. Torwart Tristan ließ nicht viel zu und hielt viele Bälle sicher. Das Mittelfeld um Killian, Leon, Noah stand gut. Dennoch geraten wir in Rückstand. Adrian gelang es kurz vor Ende der Partie an der gegnerischen Abwehr vorbeizuziehen und den Ausgleich zu erzielen.

Im zweiten Spiel gegen Ramstein ll kamen wir wieder in Rückstand. Lukas eroberte am gegnerischen Strafraum den Ball und schob ins lange Eck ein. Maximilian schoss knapp vorbei. Lias und Florian sorgten immer wieder dafür, dass der Ball in Gegners Hälfte blieb. Adrian, Sebastian (er verfolgte seinen Gegner von der Mitte des Spielfeldes, erkämpfte sich den Ball am eigenen Strafraum, spielte den Ball nach vorne, sprintete wieder über den Platz, bekam den Ball vorm Tor wieder und schoss ihn am Torwart vorbei ins Tor) und Nuno erzielten die weiteren Treffer.

Wieder kam es zu einem Rückstand gegen das Team aus Waldmohr. Von der linken Seite passte Nuno mustergültig auf den freistehenden Adrian, der erst den Ausgleich und danach das Führungstor erzielte.

Im letzten Spiel (diesmal ohne in Rückstand zu geraten) ließen wir nichts mehr anbrennen.

Bei drei von vier Spielen gelang es uns jeweils einen Rückstand aufzuholen. Was bei den Erwachsenen als tolle Moral beschrieben wird, ist bei den kleinsten selbstverständlich. Die Köpfe werden nicht hängen gelassen und es wird mit Spaß am Fußball weitergespielt. Verlieren oder gewinnen ist hier nicht das wichtigste.

Wie auch bei den großen, wurde sich nach dem letzten Spiel noch zusammengesetzt, etwas getrunken, gegessen und etwas Blödsinn gemacht. Es hat heute wieder richtig Spaß gemacht.

  

Ergebnisse:

FV Olympia Ramstein 1 - FV Kindsbach 1:1

FV Kindsbach - FV Olympia Ramstein ll 5:1

VFB Waldmohr - FV Kindsbach 2:2

FV Kindsbach – FC Queidersbach / SG QuBO 4:0

 

 

07.09.2019 Turnier SV Mackenbach

 

Schon um 09:30Uhr gings bei Regen auf dem Mackenbacher Rasenplatz los. Es waren nur vier Mannschaften gemeldet. Aufgrund der schlechten Wetterbedingungen wurde entschieden, eine mögliche Rückrunde nicht stattfinden zu lassen.

Man merkte schnell, dass Kindsbach aufgrund des ungewohnt nassen Rasens einige Startschwierigkeiten hatte. Nach einer abgefälschten, scharf hereingetretenen Ecke gingen die Mackenbacher mit 1:0 in Führung. Danach fand man aber besser ins Spiel und gewann am Ende mit 2:1.

Direkt im Anschluss folgte das zweite Spiel gegen SV Kohlbachtal das knapp mit 1:0 gewonnen wurde.

Im letzten Spiel sind zwei Spielszenen besonders herauszustellen. Das Siegtor, nach einem tollen Querpass von Adrian, bei dem er Verteidiger und Torhüter überspielte, musste Sebastian nur noch einschieben. Und eine super Parade von Torwart Phil. Er ließ bei einem gefährlich aufsetzenden Fernschuss eines Vogelbachers nichts anbrennen und hielt ihn sicher.

Man merkte heute deutlich, dass uns der nasse Rasen und der rutschige Ball große Schwierigkeiten bereiteten. Getretene Luftlöcher bzw. abgefälschte, durchrutschende Bälle sah man häufig.

Trotz des nasskalten Wetters waren alle wieder mit viel Spaß bei der Sache. Dennoch bleibt zu hoffen, dass für die nächsten Turniere das Wetter wieder etwas besser wird.

 

 

 

 

 

 Ergebnisse:

 FV Kindsbach – SV Mackenbach 2:1

 SV Kohlbachtal - FV Kindsbach 0:1

 SC Vogelbach – FV Kindsbach 1:2

 

 

25.08.2019 Kerwe Kindsbach

 Nach den anstrengenden Turnieren am Samstag, hatten die Fußballjugend und die Turnkinder auch sonntags, beim Kerweumzug einen Einsatz.

Da der Fußballverein den Kerwestrauß ersteigert hatte, ging es vom oberen Ende der Hörnchenstraße los. Über Kaiser- Eisenbahnstraße und Hirtenpfad gelangte der Umzug zum neuen Kerweplatz in der Dorfmitte. Dort angekommen wurde ein Platz im Zelt ergattert und erstmal etwas getrunken, gegessen und sich im Schatten etwas abgekühlt.

 

 

Nach der Stärkung gab‘s für die Kinder kein Halten mehr und es ging raus auf den Kerweplatz. Dort wurde die Mannschaftkasse etwas erleichtert und das Team ließ es auf Fliegerbahn und Karussell nochmal richtig krachen.

 

 

 

24.08.2019 Kerwe - Heimturnier FV Kindsbach

 

Mit vereinten Kräften von Eltern und Trainern wurde um 10:00Uhr aufgebaut. Das Spielfeld wurde markiert, Tore platziert, Tische, Bänke Sonnenschirme aufgebaut, Getränke aufgefüllt, Kuchen geschnitten, Kaffee gekocht, Bretzeln gebacken und und und. Es gab viel zu tun.

Den Verkauf im Sportheim übernahmen Nathalie Steiner, Christiane Rose, Cathrin Dispot und Alexandra Thum. Hierfür ein besonders großes Dankeschön.

Um 11:00Uhr ging es auf dem heimischen Rasenplatz mit den Spielen los. Durch das kurzfristige Absagen einer Mannschaft konnte der vorgegebene Spielplan nicht eingehalten werden. Dadurch entstanden immer wieder Doppelspiele, bei denen eine Mannschaft 2 Spiele hintereinander zu bestreiten hatten. Bei den heißen Temperaturen an diesem Wochenende, eine besondere Herausforderung für die Kinder.

 

Die Kindsbacher Bambinis traten mit 2 Mannschaften an. Kindsbach 1 in Gelb, Kindsbach 2 in blau.

Kindsbach 2 eröffnete das Turnier und gewann die ersten beiden Spiele souverän jeweils 3:0 durch Tore von Nuno, Maximilian und Sebastian. Kindsbach 1 startete ebenfalls mit einem 3:0 (Adrian und Kilian). Ein Höhepunkt war sicherlich das Spiel Kindsbach 1 gegen Kindsbach 2. Lange sah es so aus, dass es in diesem Spiel keinen Sieger geben würde. Bis Sebastian vor dem Tor von Florian auftauchte und den Ball unhaltbar ins Tor einschob. Kindsbach 1 gelang es nicht mehr den Ausgleichstreffer zu erzielen. Und so ging der Sieg an Kindsbach 2.

Nach einer kurzen Pause hatte Kindsbach 1 direkt wieder ein Spiel. Man musste dem anstrengenden Derby Tribut zollen und verlor auch dieses Spiel knapp. Im letzten Spiel gelang ein 2.2 Unentschieden (Adrian, Luke).

Kindsbach 2 ließ im letzten Spiel nichts anbrennen und fuhr den höchsten Tagessieg ein.

Beiden Mannschaften des FVK gelang es in insgesamt acht Spielen, 17 Tore zuschießen. 5 Torschützen durften sich in die Torschützenliste eintragen. Alle waren zufrieden mir ihrer heutigen Leistung und das Ergebnis, sowie die Kerwe wurden ordentlich gefeiert. Wieder ein tolles Turnier bei den Kleinsten des FV Kindsbach.

 

 

 

 

 

  

 

Ergebnisse Kindsbach 1:

 

FV Kindsbach 1 - JSG Mittleres Glantal 3:0

 

FV Kindsbach 1 - FV Kindsbach 2 0:1

 

JSG Westrich – FV Kindsbach 1 2:1

 

JSG Westrich – FV Kindsbach 1 2:2

 

 Ergebnisse Kindsbach 2:

 

JSG Mittleres Glantal – FV Kindsbach 2 0:3

 

FV Kindsbach 2 – JSG Westrich 3:0

 

FV Kindsbach 1 - FV Kindsbach 2 0:1

 

JSG Mittleres Glantal – FV Kindsbach 2 0:4

 

 

 

 

 

 

10.08.2019 Turnier TuS Hohenecken

 

 In den neuen, blau/weißen Trikots traten wir zu unserem ersten Turnier, als G1 des FV Kindsbach beim Sommerfest des TuS Hohenecken an.

 

 

Schon beim Training war zu hören, wie froh jeder Spieler war, dass endlich diese „blöde“ Sommerpause vorbei war und wieder mit den Kumpels gekickt werden kann.

Leider konnte durch das Nichterscheinen zweier Mannschaften nur gegen zwei gegnerische Mannschaften gespielt werden.

Bei drei Spielen (ein Gegner wurde doppelt bespielt) gingen wir dreimal als Sieger vom Platz. In der fußballerischen Entwicklung machten unsere Jungs wieder einen großen Schritt nach vorne. Aber auch neben dem Platz bildet sich immer mehr ein Team, dass aus Kindern von vielen verschiedenen Orten wie Mittelbrunn, Landstuhl, Einsiedlerhof, Hauptstuhl, Schopp, Kaiserslautern und Kindsbach besteht.

Turnierdebütant Leon Dispot war ebenfalls begeistert und integrierte sich bestens.

Besonders bedanken möchten wir uns bei Nunos Eltern, Manuela und Jaime Schwarz-Ferreira, die mit ihrer Firma „jsf-Solution“ die Trikots gesponsert haben. Eltern, Kinder und auch die Trainer sind begeistert vom neuen Outfit. Hierfür herzlichen Dank.

 

Ergebnisse:

TuS Hohenecken – FV Kindsbach 0:2

FV Olympia Ramstein – FV Kindsbach 1:3

FV Olympia Ramstein – FV Kindsbach 3:4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

23.06.2019 Turnier ASV Winnweiler

 

 Zum Abschluss der Saison lud der ASV Winnweiler zum Sommerturnier ein. Unser Jahrgang (2013) spielte auf dem DFB-Mini-Spielfeld. Eine ca. 20m x 13m große Kunstrasenfläche mit Bandeneinfassung und Handballtoren. Gespielt wurde mit vier Feldspielern und einem Torwart. Ein Spiel dauerte 6 Minuten.

Die anfängliche Skepsis der Spieler über die Spielstätte, wich schnell großer Begeisterung.

Im ersten und zweiten Spiel konnten die Gegner schnell, mit jeweils 3:0 besiegt werden.

In der dritten Partie, sollten wir auf unseren stärksten Gegner an diesem Tag treffen. Wir kamen auch hier gut ins Spiel, gingen 2:0 in Führung. Abwehr und Sturm spielten 5 Minuten sehr gut zusammen. Durch mehrere Nachlässigkeiten konnte der TuS Münchweiler auf 2:1 verkürzen. Völlig von der Rolle, schafften wir es nicht die restlichen 15 Sekunden geordnet zu Ende zu Spielen und bekamen den zweiten Gegentreffer in diesem Spiel.

In den restlichen Partien ließen wir aber nicht mehr anbrennen und schossen in jedem Spiel 3 Tore.

 Mit fünf Siegen, einem Unentschieden, 17 geschossenen Toren und nur 3 Gegentreffer (und ganz viel Spaß) gelang uns ein toller Saisonabschluss als G2 des FV Kindsbach/SG Sickingen.

Eine dreiwöchige Sommerpause haben sich nun alle verdient. Wobei die Pause für die Kinder eher als unnötig und doof empfunden wird, wie es zuhören war.

Ab 17.07. geht es als G1 des FV Kindsbach mit dem Training wieder los. Neue Mitspieler für die G1 (Jahrgang 2013) und für die G2 (Jahrgang 2014) sind jederzeit willkommen. Natürlich auch bei den anderen Mannschaften. Einfach die Trainer anrufen oder zum Training vorbeikommen.

 

Ergebnisse:

SV Morlautern – SG Sickingen 2 0:3

SV Enkenbach – SG Sickingen 2 0:3

SG Sickingen 2 – TuS Münchweiler/DOB-Süd 2:2

SG Sickingen 2 – JFV Leinbach 3:0

ASV Winnweiler – SG Sickingen 2 1:3

SG Sickingen 2 – SG RW Olympia Alzey 3:0

 

 


 

02.06.2019 Turnier SC Siegelbach

Vor 4 Wochen noch, spielte unsere Mannschaft bei Schneetreiben auf dem Sportplatz in Weilerbach. Heute gibt’s Sonne satt, 30°C im Schatten bei der 125Jahr-Feier des SC Siegelbach.

 Los ging‘s gegen SV Morlautern. In einer ausgeglichenen Partie ergaben sich Chancen auf beiden Seiten. Nach einer mustergültigen Vorlage von Nuno brauchte Adrian nur noch einzuschieben und wir gingen in Führung. Wir verpassten es aber, im weiteren Spielverlauf den Sack zuzumachen und mussten einen Gegentreffer hinnehmen. Trotzdem ein guter Start.

 

Das letzte Spiel bestritten wir gegen SC Siegelbach. Da die Heimmannschaft nicht mehr genügend Spieler zur Verfügung hatte, wurde mit nur 5 Feldspielern gespielt. Wir hatten die gegnerische Mannschaft gut im Griff und gingen schnell in Führung. Zum Abschluss des Turniers gelang uns ein verdienter Sieg.

 

Gegen Weilerbach und unsere G1 verteidigten wir sehr stark. Unsere Abwehr, um Tristan, Noah, Lukas, Sebastian, Phil, später auch Kilian und Florian hielt dem Druck lange stand. Und so schafften wir es zu respektablen Ergebnissen.

 

 

Wieder ein sehr gutes Turnier unserer jungen 2013er Mannschaft. Mit einem Sieg und einem Unentschieden stimmten diesmal auch die Ergebnisse. Das Team wächst weiter zusammen und zu all dem Spaß den wir in den letzten Monaten hatten, kommen nun auch die ersten Erfolge.

Ergebnisse:

SV Morlautern – SG Sickingen 2    1:1

SG Sickingen 2 - FV Weilerbach    0:3

SG Sickingen 2 - SG Sickingen 1   0:2

SG Sickingen 2 – SC Siegelbach   3:1

 

 

 

25.05.2019 Turnier

 TuS Hohenecken

Auf dem Rasenplatz in Hohenecken traten unsere Bambinis, beim letzten offiziellen Rundenturnier, gegen 4 andere Mannschaften an.

Gegen drei der vier Teams taten wir uns gegen körperlich starke Gegner sehr schwer. Es wurde dennoch gut verteidigt, bei Fernschüsse waren die Torhüter aber meist machtlos.

Gegen Hohenecken zeigten wir unsere beste Saisonleistung. Wir hatten mehrere gute Möglichkeiten. Der Pfosten und der gegnerische Torhüter verhinderten mehrmals unsere Führung. Wir schafften es nicht ein Tor zu erzielen. Ein Spieler von Hohenecken erzielte kurz vorm Ende der Partie, beim ersten Vorstoß, das entscheidende Tor.

Es war ein Turnier, bei dem wir weiter an Erfahrung sammeln konnten. Gegen robuste und teilweise ältere Jahrgänge haben wir uns gut geschlagen. Die Mädels und Jungs haben eine super Turnierrunde gespielt.

Ergebnisse:

Vogelbach 2 3:0 verloren

Hohenecken 1:0 verloren

Rodenbach 3:0 verloren

Vogelbach 3:0 verloren

 

 

 

18.05.2019 Heimturnier FV Kindsbach

 

Am Samstag fand bei schönem Frühlingswetter, auf unserem Sportplatz in Kindsbach, ein Turnier für G- und F-Jugend statt.

Bei den G-Junioren traten 5 Mannschaften gegeneinander an.

Der Kader des FV Kindsbach/SG Sickingen G2 war mit 12 Spieler und Spielerinnen voll besetzt. Um 11:36 Uhr ging‘s für uns los.

Wir mussten uns zwei Mannschaften geschlagen geben, konnten aber mit einem Unentschieden, einem Sieg und insgesamt 3 geschossenen Toren unser Turnier als großen Erfolg verbuchen.

Ergebnisse:

JSG Mittleres Glantal 1:1

FV Kindsbach/SG Sickingen 5:1 verloren

VfB Waldmohr 1:0 gewonnen

FV Weilerbach 5:0 verloren

 

 

 

11.05.2019 Turnier SC Vogelbach

Schlammschlacht in Vogelbach

Auf dem Rasenplatz in Vogelbach traten 5 Mannschaften gegeneinander an.

Während unseres ersten Spiels bei diesem Turnier, öffnete der Himmel alle Schleusen und wir wurden ordentlich nass. Was aber von allen Akteuren auf und neben dem Spielfeld tapfer ertragen wurde.

Mit zunehmender Turnierzeit bildete sich in der Mitte des Rasens eine große Schlammpfütze, aus der der Ball nur schwer wieder herauszubekommen war. Ein paar Spritzer Schlamm hatten am Ende alle auf den Trikots und im Gesicht. „Hat Spaß gemacht; War voll cool“ war aber immer wieder zu hören.

Gegen den SC Vogelbach scheiterten wir an diesem Tag knapp. Das nötige Spielglück in dieser Partie fehlte uns leider. Ein Unentschieden erspielten wir uns gegen VfB Waldmohr und SV Kohlbachtal. Nur der SC Vogelbach 2 war an diesem Tag eine Nummer zu groß für uns. In diesem Spiel waren wir chancenlos.

Trotzdem war es wieder ein gutes Turnier mit erkennbarer Steigerung.

 Ergebnisse:

 VfB Waldmohr  0:0

 SC Vogelbach   3:1 verloren

 SV Kohlbachtal 1:1

Vogelbach 2     5:0 verloren